Büro für hochwertigen Journalismus. 

Strategie-Beratung für Content Marketing.

Stories & Content.


Wer wir sind:

Dominik Schütte ist Dipl.-Journalist und Absolvent der Deutschen Journalistenschule (DJS). Er arbeitete lange als Reporter, unter anderem für das SZ-Magazin und NEON, sowie als Stellv. Chefredakteur bei GQ. 2015 wurde er General Manager für Content Marketing in der Serviceplan-Gruppe, wo er Marken wie die Deutsche Bahn, Miles & More und Bosch betreute. Sein Debütroman „Was würde der Boss tun?“ erschien bei Piper.

Heute schreibt er unter anderem für Red Bulletin, DB Mobil und andere Publikationen, konzipiert Digital- und Printmagazine und berät Unternehmen in Sachen Content-Strategie und Redaktion.

Kristin Schütte ist Fotografin. Sie arbeitete als Fotoredakteurin bei Magazinen wie ALLEGRA, NEON und SZ-Magazin Stil Leben. Bei Stories & Content kümmert sie sich um Art Buying und Influencer Relations.


Journalistische Aufträge und Marketing-Mandate werden bei Stories & Content inhaltlich streng getrennt.

 

ARBEITSPROBEN

 

 STORY  Titel-Interview Red Bulletin, April 2019, mit Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle


 CONTENT  Influencer-Aktion für das Buch "Less Meat Less Heat" von Paul McCartney, erschienen im Claudius Verlag


 STORY  Titel-Interview von DB mobil, Januar 2019, mit Influencerin Stefanie Giesinger


 CONTENT  Internationaler Deutscher PR-Preis 2017: Viral 'Rollin' feat. Eko Fresh. Für Deutsche Bahn. Mit Serviceplan


 CONTENT  Deutscher Preis für Online-Kommunikation 2017: "Elternstolz - Das stolze Telegramm mit LaBrassBanda". Mit Serviceplan


 STORY  Viral-Kampagne #mundpropaganda – Gentlemen gegen Homophobie, GQ


 STORY  Journalistenpreis Irland für die Reportage "Der gute Hirte", NEON 


 STORY  Axel-Springer-Preis: "Herausragende Leistung" für die Reportage "Das Ende der Strafe", NEON


 STORY  Roman "Was würde der Boss tun?", erschienen bei Piper


 STORY  Titelgeschichte "Franke goes to Hollywood", SZ-Magazin